Zahnreinigung

Die professionelle Zahnreinigung

 

Der Genuß von stark färbenden Speisen, Rotwein, Kaffee, Tee und  Rauchen kann die Zähne verfärben; dies läßt sich durch eine normale Zahnhygiene mit Bürste und Zahnpasta nicht mehr vollständig entfernen.

Desweiteren gibt es im menschlichen Gebiß schwer zugängliche Stellen, welche sich auch durch optimale Mundhygiene nicht ausreichend reinigen lassen. Dies alles führt in der Folge zu Zahnbelägen -Plaque- , Verfärbungen und vermehrtem Bakterienwachstum Es kommt zu Zahnfleischbluten, Mundgeruch und erhöhtem Kariesrisiko.
Deshalb sollten die Zähne in regelmäßigen Ab- ständen - am besten ein- bis zweimal jährlich einer professionellen Zahnreinigung unterzogen werden.

 

Dabei werden die Zähne mittels Ultraschall von Zahnstein, Belägen
und Verfärbungen befreit und abschließend mit einer speziellen Paste poliert. Zum Schluß erfolgt noch eine Fluoridierung des Gebißes mit einer Spüllösung oder einem Gel. Bei besonders hartnäckigen Verfärbungen - wie z.B. bei Rauchern - kann auch die Anwendung eines Pulverstrahlgerätes von Nöten sein. Nach einer professionellen Zahnreinigung sollte für mindestens zwei Stunden nicht geraucht und auch kein Kaffee getrunken werden. Besondere Bedeutung kommt der professionellen Zahnreinigung auch in der Schwangerschaft zu.

Beispiel einer professionellen Zahnreinigung

vor Zahnreinigungnach Zahnreinigung

 

 

 

 

 

Ansicht enface vorher - nachher

UK vor ZahnreinigungUK nach Zahnreinigung

 

 

 

 

 

Ansicht Unterkiefer lingual vorher - nachher

OK vor ZahnreinigungOK nach Zahnreinigung

 

 

 

 

 

Ansicht Oberkiefer vorher - nachher