Schwangerschaft und Zähne

Schwangerschaft und Zähne

Während der Schwangerschaft kommt es durch hormonelle Umstellungen zu einer ödematösen Schwellung des Zahnfleisches, was die Ausbildung von Pseudotaschen begünstigt. Dies begünstigt eine Vermehrung der Bakterien, welche Zellgifte produzieren, worauf der Körper mit einer Entzündung reagiert. Dies macht sich durch Zahnfleischbluten bemerkbar. Ein Teufelskreis ist in Gang gesetzt, der wiederum nur durch eine optimale Mundhygiene der werdenden Mutter unterbrochen werden kann.

Inhalt abgleichen